Hinweise:

1) In der Spalte "Kompatibel" wird angegeben, mit welchem Windows das jeweilige Tool vollständig und erfolgreich getestet wurde. Das heisst jedoch nicht, dass es nur mit den angegebenen Windows-Varianten läuft. Ist ein Tool aber tatsächlich zu einer Windows-Variante inkompatibel
(sofern bekannt), wird diese durchgestrichen dargestellt.
Zusatz:
Keine Unterstützung mehr für Windows 9x/Me
2) Der Download funktioniert nur mit aktivierter Referer Info. Wer oben rechts in der Navigationsleiste statt dem Counter nur "Bad Referer" sieht, kann hier auch nichts downloaden.
3) Für jeden Download meiner eigenen Tools gibt es jeweils eine Prüfsumme (MD5) und eine Art Zertifikat (PGP). Wer mehr darüber wissen möchte, findet hier Infos zu MD5 und hier Infos zu PGP.
4) Bei Problemen mit einem Tool, für Bug Reports oder Wünsche bez. neuer Funktionen steht das GTH Board zur Verfügung.


Programm
Beschreibung
Kompatibel
Download / Infos
SNTool
Dient zum einfacheren formatieren der Texte im Supportnet. Kann ausserdem auch in anderen Foren eingesetzt werden. Da TheHappyJoker dafür bereits eine super Homepage gemacht hat, setze ich hier nur einen Link darauf.

Hinweis: Mein SNTool hat nichts mit "The Semionic Network Toolkit (SNTOOL)" auf sourceforge.net zu tun! Der Name ist rein zufällig der gleiche, SN steht bei meinem Tool jedoch für Supportnet und hat ein gänzlich anderes Aufgabengebiet.

Download

Link
 Externer Link
SNTool V3.0.2
Datum: 4.8.2012 (DD.MM.YYYY)
Shortcut


Preview
"SupportNetTool". Mirror hier auf GTH.

Entwickelt mit: Visual Basic 6
Win 95
Win 98
Win 2000
Win XP
Win Vista
Win 7
Win 8

Hinweise
Download

Download Installer
[downloads: 389]

Download ZIP
[downloads: 342]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot Screenshots
Ratings/Links Bewertungen/Links
Forum Forum

Sprache/Language

Deutsch (Luke)

Unterstützung


XSubst V2.3.22
Datum: 19.4.2013 (DD.MM.YYYY)
Shortcut


Preview
"eXtendedSubst". Damit lassen sich beliebige Verzeichnisse als Laufwerke ansprechen. Dies entspricht dem seit DOS-Zeiten bekannten Befehl SUBST, jedoch ist XSubst keine simple GUI für diesen DOS-Befehl, sondern eine reine Windows-Anwendung und bietet einiges was mit SUBST oder Windows allgemein gar nicht möglich ist.
  • Es zeigt übersichtlich alle Laufwerke und ihre Zuordnungen wie z.B. Netz-Laufwerke und deren Pfade, Subst-Laufwerke mit Pfade, Festplatten, CD-ROMs usw.
  • Subst- und Netz-Laufwerke können temporär oder permanent eingerichtet werden.
  • Bietet optionale Shell Kontext Integration im Explorer.
  • Pfad-Änderung eines Subst- oder Netz-Laufwerkes ohne es vorher manuell trennen zu müssen.
  • Änderung des Laufwerksbuchstabens eines Subst- oder Netz-Laufwerkes einfach per Drag&Drop in der Laufwerksliste oder per Button.
  • Verwaltung der Laufwerke & Konfiguration pro Windowsbenutzer.
  • Mehrsprachfähigkeit durch Language Packs.
  • Erzeugung von Laufwerks-Verknüpfungen auf dem Desktop manuell oder automatisch.
  • Damit können auch Netz-Laufwerke auf Unterverzeichnise einer Netz-Freigabe eingerichtet werden, was sonst nur umständlich über die Eingabeaufforderung möglich ist.
Entwickelt mit: Visual Basic 6

Hinweis:  Ab Version 2.3 ist MSCOMCTLOCXupdater bereits im Installer integriert (siehe auch "VisualBasic Resource") und muss nicht mehr separat installiert werden. Dies trifft auf das Zip-Archiv nicht zu.

Übersetzer gesucht / Translator wanted
Win 95
Win 98
Win ME
Win 2000
Win 2003 Serv.
Win XP
Win Vista
Win 7
Win 8 *

* Hinweise
Download

Download Installer
[downloads: 7522]

Download ZIP
[downloads: 9801]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot Screenshots (deutsch)
Screenshot
 Screenshots (english)
Ratings/Links Bewertungen/Links
Forum Forum

Sprache/Language

Deutsch (Luke)
English (Icfu)
Français (Dan Gaigl)
Español (novax1)

Unterstützung


sTwE V1.2
Datum: 18.12.2009 (DD.MM.YYYY)
Shortcut

"start Thunderbird with Enigmail". Bei einer Standardinstallation von Thunderbird und Enigmail auf einem USB-Stick besteht leider das Problem das Thunderbird bzw. Enigmail/GPG nicht mit relativen Pfadangaben umgehen können und so auf fremden PCs erst händisch der Pfad korrigiert werden muss. sTwE macht dies überflüssig. In einer INI Datei werden die relativen Pfade zur gpg.exe sowie die Pfade zum TB Profil und dem TB Loader selbst angegeben. Durch den Start von sTwE wird dann TB bzw. Enigmail/GPG bez. den richtigen Pfaden automatisch angepasst indem die user.js abhängig vom gerade aktiven USB Laufwerk korrigiert wird. Danach wird TB selbst gestartet. Update: ab V1.2 müssen nun die GPG Schlüsselringe nicht mehr im von Thunderbird vorgegebenen Verzeichnis stehen damit die Schlüsselverwaltung funktioniert. Dies kann nun völlig frei mit sTwE definiert werden.

Entwickelt mit: AutoIt3


Hinweis: Dieser kleine Loader ist nur interessant, wenn eine Distribution von "Portable Thunderbird" verwendet wird - z.B. von thunderbird-forum.de - die nicht bereits explizit Enigmail enthält. Wer jedoch gleich eine "Portable Thunderbird/Enigmail" Distribution wählt, z.b. von thunderbird.gnupt.de, der braucht dieses Tool NICHT!
Win 2000
Win XP
Download

Download ZIP
[downloads: 89]

Infos

Changelog Changelog

Sprache/Language

English (Luke)

Unterstützung


NVMSW V1.0
Datum: 22.11.2008 (DD.MM.YYYY)
Shortcut


Preview
"NV Monitor Switch". Für NVIDIA Grafikkarten. Damit kann bequem ein zweiter Monitor aktiviert bzw. deaktiviert werden ohne dazu umständlich die Eigenschaften der Anzeige ändern zu müssen. Praktisch für Benutzer die den zweiten Monitor nur fallweise aktivieren möchten. Richtig komfortabel wird es, wenn man NVMSW mit Parameter auf eine Taste einer programmierbaren Tastatur legt, z.B. Logitech G15. Getestet wurde mit den aktuellsten original NVIDIA Treibern mit 8800GTS und 9500GT. (sowie GTX275)
  • Skript tauglich. Alle Funktionen von NVMSW können über die Kommandozeile mit Parameterübergabe ausgeführt werden.
  • Wird das Tool ohne Parameter gestartet, erscheint eine kleine Oberfläche in der alle Funktionen direkt gewählt werden können.
  • Über diese GUI lassen sich auch bequem Verknüpfungen auf dem Desktop anlegen um einzelne Funktionen direkt von dort ausführen zu können.
Entwickelt mit: Visual Basic 6

Hinweis: Da für mich die Programmierung der NVIDIA API Neuland ist, würde ich mich sehr über Feedback via E-Mail/Forum freuen.
Win XP
Win Vista
Download

Download ZIP
[downloads: 121]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot
 Screenshots

Sprache/Language

Deutsch (Luke)
English (Luke)

Unterstützung


hideMouse V1.0.9
Datum: 16.11.2009 (DD.MM.YYYY)
Shortcut

Icon

"hideMouse". Blendet automatisch den Mauszeiger aus bei Tastaturaktivität. Inspiriert durch ein Tool das es auf dem Amiga gab. Der Mauszeiger wird sofort wieder eingeblendet, sobald die Maus bewegt oder einer der drei Standard Maustasten betätigt wird. Über ein Systrayicon lässt sich das kleine Tool mit Linksklick deaktivieren/aktivieren und mit Rechtsklick über das Kontextmenü so einrichten, dass es automatisch mit Windows gestartet wird.

Entwickelt mit: Visual Basic 6
Win 95
Win 98
Win 2000
Win XP
Win Vista
Download

Download ZIP
[downloads: 120]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot
 Screenshots

Sprache/Language

Deutsch (Luke)

Unterstützung


H2Switch V1.2.1
Datum: 26.06.2011 (DD.MM.YYYY)
Shortcut

Icon

"Hamachi 2 Switch (Launcher)". Das Tool erlaubt es, Hamachi 2 komplett deaktivieren zu können, inklusive Dienst und Netzwerkadapter und auch alles wieder reaktivieren zu können, so wie das Hamachi 1 bereits von Haus aus konnte. Es gibt zwar bereits einen anderen Hamachi 2 Launcher - den ich übrigens analysiert habe - jedoch hat H2Switch ein paar Besonderheiten:
  • Wird Hamachi damit reaktiviert, wird es vollständig aktiviert. Hamachi wird also nach dem Systemstart wieder komplett gestartet, also Netzwerkadapter, Dienst und User Interface EXE inkl. setzen des Registry Autorun Eintrags. Das entspricht dann dem original Verhalten von Hamachi 2 direkt nach der Installation.
  • Es zeigt über ein Trayicon (optional) welcher Schritt gerade ausgeführt wird.
  • Auch Sprechblasen (optional) über dem Trayicon geben Infos.
  • Ein Log (optional) was im Fehlerfall genaue Informationen über den Ablauf liefert oder wenn man bis auf die Milisekunde genau wissen will, was H2Switch macht. ;-) (siehe Screenshots, Bild 5)
  • Über INI konfigurierbar.
  • Bietet 3 Modi: "komplett deaktivieren", "komplett aktivieren" und "On-Demand-Modus".
  • Kann ab 1.1.0 auch mit aktivierter Benutzerkontensteuerung (UAC) umgehen.
Achtung: H2Switch verwendet gleich mehrere Techniken die auch bei Viren eingesetzt werden:

1. Hinzufügen/Löschen eines Autostart-Eintrags (Hamachi Ui EXE)
2. Ändern des Start-Verhaltens eines Dienstes (Hamachi2Svc)
3. Starten/Stoppen eines Dienstes (Hamachi2Svc)
4. Aktivieren/Deaktivieren eines Netzwerk-Adapters (hamachi)
5. Nachladen einer EXE aus dem Internet (devcon.exe von Microsoft)

Es ist also völlig normal das etliche Virenscanner durch Heuristik bzw. Verhaltenserkennung Alarm schlagen. Auch weil ich keinerlei Methoden zur Verschleierung dieser Techniken wie z.B. EXE Packer verwende.

Entwickelt mit: Visual Basic 6


Hinweis: Für die Aktivierung/Deaktivierung des Netzwerk Adapters wird zusätzlich das Tool devcon.exe von Microsoft® benötigt, welches ich laut den Nutzungsbedingungen zu devcon.exe leider nicht dem Archiv hinzufügen darf. Neu: Ab 1.2.0 kann das devcon Archiv nach Bestätigung auch vollautomatisch heruntergeladen und die korrekte Version der devcon.exe (32Bit/64Bit) ins H2Switch Verzeichnis entpackt werden.
Win 2000
Win XP
Win Vista
Win 7
Download

Download ZIP
[downloads: 101]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot
 Screenshots
Ratings/Links Bewertungen/Links

Sprache/Language

English (Luke)

Unterstützung


LFNETIOControl V1.1.11
Datum: 20.12.2013 (DD.MM.YYYY)
Shortcut

Preview
"Luke Filewalker's NETIOControl". Ermöglicht Steuerung und Überwachung der Koukaam NETIO PDUs (Power Distribution Units). PDUs werden im allgemeinen Sprachgebrauch meist als "IP Power Manager", "IP Power Switch" oder "IP Power Controler" bezeichnet. Die Firmware 4.x ist in Verbindung mit LFNETIOControl sehr empfehlenswert.

Der NETIO (rechts im Bild ein NETIO-230B) ist eines der besten Consumer PDUs auf dem Markt und vermutlich das interessanteste Gerät in Bezug auf das Preis/Leistungsverhältnis und die Möglichkeiten. In Deutschland können verschiedene NETIOs bei reichelt.de bezogen werden. Dort findet man im Download-Bereich zum NETIO auch immer die aktuellste Firmware, Handbücher in Deutsch und Englisch sowie LFNETIOControl.

Die wichtigsten Eigenschaften (Auszug):
  • Geeignet für NETIO-230 A, B, C, CS
  • Kompatibel mit Firmware 2.x, 3.x, 4.x
  • Profil-Manager für bis zu 8 NETIOs
  • Automatische Anmeldung bei Programmstart (optional).
  • Ausgänge können einzeln oder gruppenweise geschaltet werden.
  • Verschiedenfarbige LEDs zeigen den Zustand der Ausgänge an.
  • Für alle Ausgänge lassen sich PINGs einrichten, die dann ebenfalls mit LEDs angezeigt werden können.
  • Einzel-Steuerungen oder Gruppen-Steuerung lassen sich individuell sperren um unbeabsichtigte Steuerung zu vermeiden.
  • Rückfragen vor Einschalten, Ausschalten und Unterbrechen (optional).
  • Anzeige der Rückmeldungen vom NETIO (optional).
  • Status-Änderungen der Ausgänge und der PINGs lassen sich protokollieren (optional).
  • Alle Einstellungen lassen sich direkt im Programm ändern, es ist keine umständliche INI Bearbeitung nötig.
  • Portabel, keine Installation nötig. Die Konfiguration wird in eine INI im Programmverzeichnis geschrieben.
  • Batch Modus zur Skriptsteuerung
  • Alle Funktionen lassen sich auch über Tastatur steuern.
Entwickelt mit: Visual Basic 6

Hinweis: Andere Tools für andere Plattformen (Linux, iPhone, Android) findet man in meiner Liste der NETIO Tool Programmierer im offiziellen Hersteller-Forum.
Win 2000
Win XP
Win Vista
Win 7
Win 8
Download

Download ZIP
[downloads: 952]

Infos

Changelog Changelog
Screenshot
 Screenshots (deutsch)
Screenshot
 Screenshots (english)
Ratings/Links Bewertungen/Links
Forum Forum

Sprache/Language

Deutsch (Luke)
English (Luke)
Ceský (Jiří Holečko)

Unterstützung